top of page
  • AutorenbildCVM

IMMAC Irland Sozialimmobilien

Aktualisiert: 9. Feb.

Gute Nachrichten für unsere Irland-Pflegefonds Kunden. Die Gesundheitseinrichtungen in Irland stark von der Corona-Pandemie betroffen, weshalb temporär die Ausschüttungen aus den Irlandfonds ausgesetzt werden mussten. Alle ergriffenen Maßnahmen der Hanseatischen sowie die stabilisierten grundsätzlichen Marktbedingungen und deutlich erhöhte Vergütungen aus dem irischen Gesundheitssystem führten nunmehr nicht nur zu einer Stabilisierung der Betriebe, sie führten sogar zu einer Performanceverbesserung. Die Betriebe befinden sich heute in einer sehr guten Verfassung, teilweise sogar oberhalb der prognostizierten Performance.





Aus diesem Grund:


Können die Ausschüttungen ab dem Monat Februar wieder in Höhe von 5,25% p.a.

aufgenommen und wie gewohnt monatlich an Sie ausgeschüttet werden.


Erhalten Sie darüber hinaus eine Sonderausschüttung in Höhe von insgesamt 3,07% auf

Ihre Beteiligungssumme, die zusätzlich zu Ihren monatlichen Ausschüttungen in zwei

gleichen Teilbeträgen im Februar und März auf Ihr Konto geleistet wird.


Wurde der Betrieb gestärkt und erzielt mindestens plangemäße betriebswirtschaftliche

Ergebnisse bei einer sehr hohen Auslastung der Bettenkapazität.


Diese erfreuliche Entwicklung zeigt die Solidität, Nachhaltigkeit und Planbarkeit des irischen

Pflegemarktes und bestätigt Ihre Entscheidung für dieses Investment.


Gerade vor diesem Hintergrund freut sich IMMAC, Ihnen in 2024 eine neue, weitere Opportunität in Irland vorstellen zu können, um die Erfolgsserie fortzusetzen.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page